Limone sul Garda

Limone sul Garda

Auf einen Blick

5 gute Gründe
  • Autofrei
  • Strand
  • Wunderschönes Panorama
  • Zitronengärten
  • Barocke Sehenswürdigkeiten

Das ehemalige Fischerdörfchen Limone sul Garda am Westufer des Gardasees zieht Touristen vor allem wegen des traumhaften Panoramas an. Vor einer steil abfallenden Felswand werden Sie von dem Charme der kleinen Häuschen am See verzaubert. 

Zauberhaftes Örtchen am Gardasee

Auch wenn der Name sich in Wirklichkeit vom lateinischen Wort "limes" für Grenze und nicht von der gelben Südfrucht ableitet, ist das Wahrzeichen des Ortes die Zitrone. Die oberen Berghänge sind von Zitronengärten übersäht und gehören genauso wie die Olivenhaine zum Landschaftsbild von Limone. 

Erkunden Sie die malerische Altstadt mit zahlreichen kleinen, verwinkelten Gässchen und genießen Sie die italienische Lebensfreude. Die barocke Pfarrkirche "San Benedetto" ist eine der Sehenswürdigkeiten in Limone sul Garda. Sie wurde auf den Ruinen einer antiken Basilika errichtet. Besonders sehenswert sind die vier Marmoraltäre und die aus dem 15. Jahrhundert stammenden Gemälde des Künstlers Andrea Celesti.

Freuen Sie sich auf Erholung und vor allem viel Ruhe! In Limone sul Garda herrscht Auto-Verbot! So können Sie nicht nur unbeschwert durch die Straßen marschieren, sondern auch dem Verkehrslärm der Großstädte entkommen. 

Und natürlich liegt der Gardasee direkt vor der Tür. Nutzen Sie eines der zahlreichen Wassersportangebote oder entspannen Sie einfach einmal am Strand. Während die Kids Sandburgen bauen oder im Wasser plantschen, können Sie die warmen Sonnenstrahlen genießen und den Alltagsstress vergessen. 

Lassen Sie sich beraten!

0221 - 47 44 15 25
Martina Berscheid
Urlaubsexpertin Martina Berscheid

Wo liegt Limone sul Garda?

Lage Ausflugsziel Limone sul Garda
zur Karte

Club Family Permium Partner