Limone sul Garda

Limone sul Garda

Auf Besichtigungstour in Limone sul Garda

Ein Ort, der wie eine erfrischende Südfrucht klingt, kann eigentlich nur romantisch sein – und Limone sul Garda am Gardasee wird diesem Ruf gerecht!

Der italienische Ort Limone sul Garda befindet sich am Westufer des Gardasees. Ziemlich genau gegenüber – am Ostufer – liegt Malcesine, ein weiterer beliebter Ferienort. Zwischen beiden Orten verkehrt eine Autofähre. Limone sul Garda verfügt über zwei Häfen, den Porto Vecchio und den Porto Nuovo.

Limone sul Garda wurde terrassenartig an einem Berghang erbaut. Oberhalb des Ortes befinden sich Oliven- und Zitronenhaine. Früher war der Ort ein kleines Fischerdorf, heute ist er ein beliebtes Reiseziel mit vielen Familienhotels und interessanten Sehenswürdigkeiten. Bis heute hat er seinen idyllischen Charme beibehalten.

Seinen Namen verdankt das Städtchen allerdings nicht – wie häufig fälschlich angenommen – den Zitrusfrüchten, sondern dem lateinischen Wort für Grenze, "limes". Denn einst lag die Grenze der Republik Venedig in Limone.

Das Wahrzeichen der Stadt ist dennoch die Zitrone. Etwas außerhalb können Sie und Ihre Kinder die Zitronengärten – die sogenannten "Limonaie" – besichtigen, in deren alten Gewächshäusern die Zitrusfrucht früher angebaut wurde.

Aber zu einem perfekten Familienurlaub in Italien gehört natürlich auch die Besichtigung einer Kirche dazu. Die barocke Pfarrkirche San Benedetto zählt zu einer der auffälligeren Sehenswürdigkeiten in Limone sul Garda. Sie wurde auf den Ruinen einer antiken Basilika errichtet. Besonders sehenswert sind die 4 Marmoraltäre und die aus dem 15. Jahrhundert stammenden Gemälde des Künstlers Andrea Celesti.

In Limone sul Garda können Sie einen entspannten Urlaub mit Kind verbringen, denn die Altstadt ist autofrei. Nach der Anreise mit der Autofähre können Sie Ihr Auto am Ortsrand auf einem der zahlreichen Parkplätze abstellen und die Altstadt entspannt zu Fuß erkunden.
 

Club Family Permium Partner